Runner’s World Mai 2017

Mir hat in der Ausgabe besonders gefallen:

Bericht über einen neuen Zaubertrank der schwedischen Firma Maurten.

Der Sieger des letzten Berlin Marathons Kenenisa Bekele (2:03:03) hat während des Laufes fast 1,5 Liter getrunken, das sind etwas weniger als 190 Mililiter pro Getränkestation und das bei einer Durschschnittsgeschwindigkeit von 2:55 pro km. Noch erstaunlicher finde ich, das er dabei 945 Kilokalorien zu sich nehmen konnte.

Bericht über Ed Whitlock in Grünings Klartext

Der Kanadier Ed Whitlock ist leider kurz nach seinem 86. Geburtstags gestorben. Ed Whitlock ist mit 73 Jahren in einer Zeit von 2:54:49 den Weltrekord in der M70 gelaufen und mit 85 Jahren hat er als erster die 4:00 Stunden (3:56:33) Marke unterboten.

Schreibe einen Kommentar