DIE RICHTIGE VERPFLEGUNG FÜR DIE ULTRAMARATHON DISTANZ

Judith Havers – Asics FrontRunnerin, erste Frau beim 100 km Wüstenlauf Ultra Mirga 2020 und sie ist den Heidschnuckenweg von 223 km Non-Stop gelaufen.

Quelle: DIE RICHTIGE VERPFLEGUNG FÜR DIE ULTRAMARATHON DISTANZ

https://www.instagram.com/judijumper/

Osterhasen-Touren 2021

Die Bocholter Landwirte haben rund um Bocholt über 50 Strohfiguren aufgestellt. Diese stehen noch bis Ostermontag und können auf vier Radtouren erkundet werden. Die Touren gibt es bei komoot:
https://www.komoot.de/user/1861848529501 Benutzer Bauernblumenwiese

Tolle Aktion! Tour 1 (Mussum – Liedern) bin ich heute abgelaufen.

Meine bisherigen drei Favoriten:
Der Schützenfest-Osterhase in Mussum am Kreisverkehr Marienplatz, der Osterhause auf dem Fahrrad beim Aa-Ambiente/Eisenhütte und der Osterhase auf dem Tracktor Ecke Zeisigweg/Pannemannstr.

zur Osterhasen Tour – Route 3 (Stenern-Barlo)

2 x Berlin Marathon mit Jubilee-Start-Nr.

oder wenn Laufschuhe erzählen könnten …

Ich bin der DS Trainer 22, nachdem mein älterer Bruder DS Trainer 20 bereits seine Karriere beendet hat, ist meine Karriere nach 3 Jahren und 6 Monate ebenfalls vorbei. Leider reichte es in meiner Laufbahn für lediglich 894 km, für die ich insgesamt 75:06 Stunden unterwegs war (im Schnitt von 5:02 min/km). Auf dem Foto seht ihr mich auf den nassen Straßen von Berlin während des Berlin Marathon 2017.

Als leichter Wettkampfschuh durfte ich immerhin an 8 Wettkämpfen teilnehmen. Darunter 2x den Berlin Marathon (3:11:46 + 3:09:47) mit Jubilee Start-Nr. und 2x den Halbmarathon in Düsseldorf über die Kö (1:31:17 + 1:32:15). Auch die tolle Stimmung beim sehr beliebten Venloop (1:29:33) habe ich erlebt. Toll was unsere Nachbarn da für eine Stimmung auf die Strecke zaubern. Wer läuft nicht gern bei deutschem Schlager – entweder vor Begeisterung oder um möglichst schnell weiter zu kommen.

Gerne erinnere ich mich auch an einen Hamminkelner Citylauf, in der ich für Helga als Tempomacher über 10 km (43:24) gute Dienste geleistet habe. In unserem Schatten konnte auch Sven eine tolle neue Zeit laufen. Wobei hier anzumerken ist, das meine Dämpfung am Start schon durch 21 km vom „warmlaufen“ aus Bocholt belastet war. Auch beim Grachtenloop war ich zusammen mit Björn für Frank als Tempomacher über 10 km (42:55) dabei. Beim Bocholter Silvesterlauf reichte es leider nicht ganz für die Unterbietung der 40 min über 10 km (40:26)

Im Trainingslager mit Laufsport 97/30 auf Texel lief ich am Strand und in den Wäldern dieser tollen Insel. Auf der Lowicker Aschenbahn bin ich 26x gerannt. Ansonsten stehen für mich im Lauftagebuch 36 Intervalleinheiten (von 12×400 über 7 x 1.000 m bis zu 4 x 2.000 war vieles dabei) und vier Läufe mit 30 oder mehr km.

Mein mein letzer Lauf war bei der Lowick Challenge Februar 2021, bei der ich die 5 km nochmal in 22:12 min gerannt bin. Vielleicht noch interessant: Vor meinem ersten Marathon bin ich lediglich 4x gelaufen (92,1 km) und zwischen den beiden Marathons in Berlin lediglich 3mal (71 km) – bin also da fast ein ganzes Jahr geschont worden. Vielleicht habe ich auch deswegen nur knapp 900 km geschafft? Wer rastet der rostet bzw. Laufschuhe werden vom rumliegen auch nicht besser. In diesem Sinne lauft, auch wenn ihr als Lieblingsschuhe vielleicht gerne geschont werden sollt.

einen Porsche überholt

… oder wenn Laufschuhe erzählen könnten

Hallo Freunde des langen Laufes!

Ich bin der Hoka One One Clifton 2 und besonders bei den Langtretern und Ultraläufern beliebt. Leider ist es mir vergönnt gewesen einen Marathon zu laufen. Nach 3 Jahren 5 Monaten und 19 Tagen beende ich meine Karriere, ohne je einen Wettkampf bestritten zu haben. Dafür habe ich im Training gute Dienste geleistet und 7x die 30 km-Marke erreicht, der längste Lauf lag bei 36 km. Insgesamt waren es 38 Läufe mit 20 oder mehr km. In 117:57 Stunden und 76 Läufen bin ich 1.261 km gelaufen (5:37 min/km).

Doch auch ohne Wettkampf habe ich viel erlebt und kann einiges erzählen. Zu Weihnachten war ich beim Weihnachtpost-Verteilungs-Lauf im Einsatz. Auch in der Hoge Veluwe durfte ich laufen und bin dort immerhin auf 522 Höhenmeter gekommen. Einen Lauf habe ich sogar abgebrochen, da ich spontan zum Grillen und Bierchen eingeladen wurde. Beim traditionellen Frühstückslauf zu Gunsten von Kalangala durfte ich erleben wie Georg in Rekordzeit den Hinterreifen unseres Begleitfahrrades flickte und die ganze Truppe laufenderweise an der Fachhochschule schon wieder eingeholt hatte. In der Gruppe fällt das laufen einfacher und die Zeit und die Kilometer verfliegen im Nu. So auch bei einem Lauf durch die Dingdener Heide mit Petra, Helga, Björn, Markus, Simon und Martin oder der Testlauf mit dem Pacemakerteam für den 1. Bocholter Halbmarathon. Bei einem Trainingslauf habe ich sogar einen Porsche überholt. (Ok, es war in der Spielstraße, doch überholt ist überholt!)

Eine Laufkarriere hat nicht nur Sonnenseiten, Läufe die sich nach dem Techniktraining hölzern anfühlen oder Läufe mit Muskelkater gehören wohl dazu. Bei einem belalaSola habe ich nicht genug Gripp gehabt und mein Läufer stürzte im Winter auf einer glatten Brücke am Aasee. Ohne Frühstück bin ich auch gestartet, ok der Döner um 0.30 Uhr hat noch genügend Energie gegeben.

Trail TV – neues Format vom Trail-Magazin

Die Premiere des neuen Format: Trail TV vom Trail-Magazin fand ich gelungen. Weiter so!

Die weiter geplanten Sendetermin
▪ 2. Folge: 23. Mai 2021 19:00 Uhr
▪ 3. Folge: 22. August 2021 19:00 Uhr
▪ 4. Folge: 21. November 2021 19:00 Uhr
D I E S O N D E R S E N D U N G E N
▪ ZUT Special. 20. Juni 2021 19:00 Uhr
▪ TAR Special: 12. September 2021 19:00 Uhr